Zukunftssicheres Unternehmen? Auch eine Frage der Einstellung!

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft und damit vieler Unternehmen ist eine enorme Herausforderung. Für eine Organisation, die bisher wenig mit Digitalem zu tun hatte, scheint die Aufgabe umso schwieriger. Was ist zu tun? Wo sollte man beginnen? Betrifft uns das überhaupt?

Ihr Alltag ist der beste Indikator für den Wandel

Dass die Digitalisierung unserer Gesellschaft immer mehr Fahrt aufnimmt, merken wir im täglichen Leben. Am stärksten wahrscheinlich in der Kommunikation mit Freunden, Familie und Geschäftspartnern. Der nächste Schritt ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz, im Alltag z.B. digitale Assistenten wie Siri, Alexa oder Google Assistant.

Doch was im Alltag noch ganz einfach erscheint ist im Unternehmensleben dann doch oft schwierig umzusetzen. Sorge, rechtliche Hürden, eingefahrene Strukturen und Filz sind die Bremsklötze des Wandels. Deswegen ist Wandel oft auch eine Frage der Einstellung! Wenn die Unternehmenskultur im Gestern lebt und die Technik bereits in der Zukunft ist leider noch kein Blumentopf gewonnen.

KI ist einer der Kerntreiber für den Wandel

Wie weit die Verbreitung von künstliche Intelligenz in Unternehmen in den nächsten Jahren fortschreiten wird, zeigt die folgende Prognose über die Umsatzentwicklung von AI-Anwendungen bis 2025.


Infografik: Das Milliardengeschäft mit der künstlichen Intelligenz | Statista


Es ist also an der Zeit sich auf große Veränderungen vorzubereiten. Die Digitalisierung wird nicht die letzte bedeutende Transformation in unserem Leben bleiben. Deshalb ist es umso wichtiger handlungsfähig und positiv gegenüber Veränderungen zu werden.

7 Wege zu einer zukunftssicheren Unternehmenskultur

Eine Transformation ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Für das Gelingen muss jeder Mitarbeiter mitmachen. Dazu ist oft ein Wandel der Unternehmenskultur nötig. Doch wo fängt man an?
Sehen wir uns an, wie ein Umdenken im Unternehmen zu einer zukunftssicheren Organisationsstruktur führen kann.

1. Die Bestandaufnahme

Erfassen Sie alle Entscheidungswege, Prozesse, interne und externe Kommunikationskanäle, um eine gute Ausgangsposition für Ihre Entscheidungen und Veränderungen zu haben.

2. Mitarbeiter fortbilden

Durch neue Personalanalysetools ist es heute so leicht wie nie Talente zu erkennen, die Weiterbildungen zu verwalten und Entwicklungen der Mitarbeiter im Blick zu behalten. Der Mitarbeiter wird kompetenter und selbstbewusster.

3. Fehler zulassen

Lassen Sie Ihren Mitarbeitern Freiraum eigene Ideen umzusetzen und zu erproben. Das erhöht die Motivation und wertvolle Einfälle gehen nicht mehr verloren. Hierbei ist allerdings viel Aufmerksamkeit erforderlich, damit Fehltritte schnell korrigiert werden können. Mit Falcon können Mitarbeiter z.B. schnell Vorschläge einbringen, in die laufenden Projekte einfügen und zeitlichen Verlauf und Effekte tracken.

4. Hierarchien überdenken

Führung sollte nicht nur von oben verordnet werden. Sobald Mitarbeiter aus ihren Fehlern lernen können und Probleme frühzeitig thematisiert und gelöst werden, muss Führung nicht länger über Kontrolle definiert werden. Führung kann von jedem kommen. Die Führungskraft sollte vielmehr durch ihren Einfluss lenken und dafür sorgen, dass jedes Teammitglied seine Stärken optimal einsetzen kann.

5. Japanische Unternehmenskultur

KAIZEN! Verinnerlichen Sie diese japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie! Der Weg zur Perfektion ist kontinuierlich und immer fortlaufend. Stellen Sie sich immer wieder die Frage „Wie kann Prozess X schlanker, schneller, präziser usw. gemacht werden?“. Erarbeiten Sie sich einen Katalog aus verschiedenen Strategien, um schnellst möglich auf unterschiedlichste Situationen reagieren zu können. Projektstrategien können z.B. mit Falcon gespeichert und bei Bedarf sofort abgerufen werden. So geht Wissen aus vergangenen Projekten nicht verloren.

6. Strukturen neu denken

Verteilen Sie Entscheidungsbefugnisse im ganzen Unternehmen für High-, Medium-, Low-Level-Entscheidungen. Verkürzen Sie Ihre Entscheidungsprozesse und befreien Sie sich von unnötigen Hierarchien. Wenn Entscheidung schneller getroffen werden, können mehr Entscheidungen getroffen werden, es kommt zu weniger Verzögerung und Ihre Organisation wird resistenter gegen Ausfall.

7. Prozesse anpassen

In Ihrem Unternehmen laufen viele ähnlich Prozesse in unterschiedliche Bereichen völlig verschieden ab. Untersuchen Sie wo der Prozess am effektivsten läuft und spiegeln Sie ihn in die übrigen Bereiche. Auf diese Weise wird effizienter gearbeitet, Sie haben die Abläufe besser im Blick und Optimierungen können schneller im ganzen Unternehmen umgesetzt werden.


Hoffentlich konnten wir Ihnen mit diesem Artikel einige Anregungen liefern. Natürlich handelt es sich hierbei nur um einen Denkanstoß. Vielleicht sind einige Aspekte schon Teil Ihrer Unternehmenskultur. In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Erfolg für kommende Herausforderungen und unterstützen Sie gerne! Denn Falcon kann Ihnen bei der Transformation Ihres Unternehmens zur Seite stehen. Habe Sie Interesse? Melden Sie sich gerne via info@nordantech.com