Alternative zum Projekt-Workshop: Canvas!

Jeder Anfang ist schwer und nicht immer stehen Berater und Co. parat um den Projektbeginn strukturiert auf den Weg zu bringen. Eine gute Methode um in Schwung zu kommen ist Busines-Model-Canvasing. Die häufig bei Startups genutzte Systematik lässt sich so gut wie auf jedes Business-Problem schmeißen. Wir zeigen Ihnen wie!


BMC am Beispiel Uber

Wofür ist ein BMC gedacht?

Das Business Model Canvas ist eigentlich eine Methode, um das Geschäftsmodell einer Unternehmnung zu visualisieren und zu testen, ob diese auch sinnvoll ist. Unternehmer nutzen die Methode häufig in Ergänzung zum klassischen Businessplan. Doch kann die Methodik auch Projekten den nötigen Schwung verleiehen. Denn sie hilft ein einheitliches Verständnis über das Projektziel, die Haupttreiber und Stakeholder zu schaffen. Die Methode ist inwzischen so anerkannt, dass sogar das BMWi zum Canvas rät.


Dieses kurze Video zeigt Ihnen, was Sie über BMC wissen müssen

BMC geht auch für Projekte!

Die Idee hinter BMC ist ganz einfach: die wichtigsten Fragen einer neuen Unternehmung sollen kurz und bündig beanwortet werden. Die gleiche Vorgerhensweise können Sie auch für Ihre Projekte nutzen. Versuchen Sie in wenigen Stichworten, die folgenden Fragen in Bezug auf Ihr Projekt zu beantworten.

  1. Wer kommt als Partner in Frage?
  2. Welches sind die wichtigsten Tätigkeiten, um das Projekt in die Tat umzusetzen?
  3. Welchen Nutzen haben die Kunden/Ihr Unternehmen, wenn das Projekt erfolgreich ist?
  4. Wie können die in Frage kommenden Kunden/Ihre Kollegen gewonnen und gebunden werden?
  5. Welches ist die Kunden/Stakeholder-Zielgruppe?
  6. Welche Ressourcen sind unverzichtbar?
  7. Über welchen Kanal werden die Stakeholder am besten über das Projekt informiert/involviert?
  8. Welches sind die wichtigsten Maßnahmem für das Projekt?
  9. Welchen Ertrag hat das Projekt und wie kommt er zustande?
  10. Welchen Kosten verursacht das Projekt und wie kommen sie zustande?
  11. Welche Kompetenzen, auch soziale, sind für das Projekt nötigt?
  12. Wofür soll das Projekt stehen? Was sind die Werte?

Ihre Antworten können Sie ganz einfach in dem eigentlichen Canvas festhalten. Dabei hat sich die oben am Beispiel von Uber gezeigte Struktur als Standard etabliert. Tatsächlich haben einige unserer Kunden ein Projekt-Canvas als Start-Slide ihres Projektreporings eingebunden. Soweit muss man nicht gehen. Aber es macht Spaß ein Projekt vor Beginn mit dem BMC zu modellieren. Probieren Sie es doch auch mal aus. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!