Projektkultur für erfolgreiche Projekte

Der Erfolg von Projekten hängt nicht nur von den Fähigkeiten und der Erfahrung Ihrer Mitarbeiter ab. Mit der richtigen Projektkultur schaffen Sie einen Rahmen und Strukturen, die Ihren Mitarbeiter dabei helfen erfolgreich zu sein. Wir geben Ihnen 6 Tipps, mit denen Sie eine solide Projektkultur aufbauen können.

Projektkultur Bild

1. Selbstkritische Haltung

Haben Sie grundliegend eine selbstkritische Haltung. Kein Prozess ist perfekt, es gibt immer Optimierungsmöglichkeiten, auch dank der technologischen Entwicklung. Hinterfragen Sie also regelmäßig Ihre Prozesse und versuchen Sie diese zu verbessern und anzupassen.

2. Verändern Sie mit bedacht

Durchdenken Sie Veränderungen gut, bevor Sie diese einleiten. Wenn sich Änderungen als falsch herausstellen, sind sie oft nur mit großem Aufwand rückbaubar und verursachen unter umständen Verwirrung bei den Beteiligten. Überstürzten Sie deswegen keine Entscheidungen, sondern prüfen Sie die Notwendigkeit, sowie Vorteile gegenüber Nachteilen und dem Aufwand.

3. Viele Fragen

Alle Beteiligten sollten verstehen, wer im Projekt welche Aufgaben übernimmt. Ermutigen Sie deswegen Ihre Mitarbeiter viele Fragen zu stellen. Dadurch fallen ggf. auch Schwachstellen im Vorgehen oder in Prozessen auf. Sachverhalte sollten immer einfach und ohne viele Fachwörter erklärt werden, damit sie für jeden verständlich sind.

Erfolgreiche Projekte mit Falcon

Wir entwickeln die Projektmanagement Software Falcon, die Ihnen bei der Umsetzung Ihres Projekts hilft. Dadurch sparen Sie viel Zeit und können sich auch auf Ihre Aufgaben konzentrieren.
Machen Sie nicht den Fehler, Projekte mit Excel zu managen!
Wir wissen aus Erfahrung, dass das Chaos groß ist und Projekte deswegen scheitern.

Falcon schafft klare Verantwortlichkeiten und eine einfache Übersicht über das Gesamtprojekt, die Ziele und den Fortschritt.
Starten Sie jetzt ein Projekt mit Falcon

4. Frontloading

Analysieren Sie Projekte zu Beginn und identifizieren Sie potenzielle Probleme und Risiken. Besprechen Sie diese im Team, damit sie alle kennen und sie vermieden werden können. Später im Projekt können sich alle Beteiligten auf die Details konzentrieren und werden weniger von Problemen überrascht.

5. Kommunikation

Schaffen Sie Strukturen, damit sich alle gegenseitig auf dem Laufenden halten. Z.B. können Sie jedes Projektteam in einem separaten Raum unterbringen. Die beteiligten können sich dadurch über ihre Aufgaben austauschen und jeder weiß, was die anderen machen. Dadurch wird die Kommunikation und Teamfähigkeit gestärkt und Aufgaben nicht doppelt oder unnötigerweise erledigt.

6. Gewissenhaftigkeit

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter alle Aufgaben von Beginn an mit größter Sorgfalt und nach bestem Gewissen zu erledigen. Kollegen, die für weitere Arbeitsschritte zuständig sind, sollen nichts zu bemängeln haben. Machen Sie allen bewusst, dass das Streben nach Perfektion ein Teil der Selbstoptimierung ist und dem Wohle des gesamten Unternehmens dient.

Diesen Artikel teilen
XingFacebookLinkedInTwitter
Wir nutzen Cookies für bestmögliche Funktionalität der Webseite. Weitere Einstellungen finden Sie hier.