SHIFTHAPPENS2020-Studie: Warum Trans­for­mations­man­age­ment weiter­hin schwierig bleibt

Katharina Sartisson

Shift happens!

In einer Zeit, die disruptiver nicht sein könnte, schätzen Experten schon heute den Transformationsbedarf vieler Unternehmen als hoch ein. Auch der aktuelle Krisentrend trägt maßgeblich dazu bei, dass der Veränderungsdruck weiter rapide steigt und Unternehmen vor einen enormen Anforderungskatalog gestellt werden. Ein Dilemma für bestehende Prozesse und aller Beteiligten, das nur selten zu einem positiven Ergebnis führt.

Zwei von Drei Transformationen scheitern.

Als Anbieter der Strategie- und Transformationssoftware Falcon begleiten wir viele verschiedene Unternehmen bei ihren Veränderungsprozessen und erhalten wertvolle Einblicke in die Inhalte und Ausgestaltungen ihrer Transformationen. Wir stellen dabei immer wieder fest, dass Transformationen oft erst in Krisenzeiten in den Mittelpunkt rücken.

Mit unserer #SHIFTHAPPENS2020-Studie haben wir den aktuellen Entwicklungen auf den Zahn gefühlt. Was sind die Gründe dafür, dass eine Vielzahl der Transformationen scheitern und was sind die wahren Transformationstreiber? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir uns erfahrene Transformationsexperten an die Seite geholt und sie zu ihrem Transformationgeschehen befragt.

Was Sie erwartet

  • Wertvolle Insights zum aktuellen Transformationsgeschehen von 138 Experten aus der Unternehmensberatung
  • Einschätzungen zu Unternehmensentwicklungen im Spannungsfeld zwischen Krisentrend, Transformation und Digitalisierung
  • Spannende Zitatgeber und aufschlussreiche Infografiken

Finden Sie jetzt heraus, warum Transformationen immer noch an der Umsetzung scheitern.


Ein Auszug aus den Ergebnissen:

Rezessionsbefürchtungen überholen Digitalisierungsdruck

Besonders spannend: Durch den Zusammenfall der Befragung mit dem Beginn von SARS-COVID-19 haben wir ganz unverhofft ein Bild zur aktuellen Krisenstimmung skizzieren können.

Diese Krisenstimmung scheint sich auch im aktuellen Transformationsbedarf wiederzuspiegeln. Knapp die Hälfte der Befragten schätzt den aktuellen Transformationsbedarf als hoch ein. Und sogar ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.

Digitalisierungsdilemma: Die wichtigsten Ressourcen sind am schwierigsten zu bekommen

Es gibt kaum Transformationen, denen kein Digitalisierungscharakter innewohnt. Von KI, maschineller Lernfähigkeit, Automatisierung bis hin zu Cybersicherheit und Big Data - digitale Technologien weisen den Weg und dominieren inzwischen die Aktivitäten der meisten Unternehmen während sie dabei maßgeblich auf den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit einspielen. Dabei zeigt sich, dass der digitale Wandel zunehmend auch Beratungsunternehmen fordert und eine grundlegende Anpassung voraussetzt. Der Bedarf der Kunden steigt nach externer Unterstützung bei der Einführung von neuen Tools (z.B. Analytics-Plattformen und Cloud-Lösungen) sowie bei der Umgestaltung der etablierten Reporting-Strukturen.

37% der Experten schätzen den aktuellen Grad der Digitalisierung in Transformationsprozessen als eher niedrig ein. Dabei erwarten 75% zukünftig eine starke digitale Veränderung der Transformationspraxis selbst

Analyse und Konzept reichen nicht: Das Umsetzungsmanagement entscheidet über den Transformationserfolg

Nicht alle Phasen der Transformation sind gleichermaßen komplex und werden als wichtig gewertet. Unsere Experten sehen die Umsetzungsphase als wichtigsten Erfolgsfaktor, denn Analyse und Konzept alleine reichen nicht aus! Die Umsetzungsphase dauert am längsten und ist die mit Abstand schwierigste. Gerade in diesem Stadium sind vor allem gute Berater gefragt, aber auch die richtigen Instrumente und Tools.


Sie möchten erfahren, welche Transformationsmaßnahmen weiter im Fokus stehen werden?

Laden Sie die #ShiftHappens-Studie 2020 jetzt herunter, um die detaillierten Ergebnisse zu erhalten! Mit Einschätzungen von Patrick Siebert, Bernd Richter, Henning Vöpel, Pierre Stengel, Lars Westpfahl, Martin Hammer, Jürgen Demps, Konstantin Graf, Louis Heinz, Dr. Philipp Volmer und vielen weiteren Experten haben wir spannende Meinungen im Gepäck.

🍪

Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern.